Bg_teaser_small

Geltungsbereich
 
Die Konzack und Konzack GbR (im Folgenden „DeutschlandStellen24“ genannt) betreibt eine Internetplattform mit der Bezeichnung „www.deutschlandstellen24.de“ und weitere 82 Städte-Jobportalen wie z.B. "www.berlinstellen24.de", auf welche sich diese AGB (Allgemeine Geschäftsbeziehungen) beziehen. Diese Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Rechtsverhältnisse, die sich im Rahmen der Nutzung dieser Plattform zwischen DeutschlandStellen24 und ihren Vertragspartnern (im Folgenden „Kunden“ genannt) ergeben.  Alle von diesen AGB abweichenden Bedingungen bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Vereinbarung.
 
Leistungsangebot von DeutschlandStellen24
 
DeutschlandStellen24 bietet auf der Internetseite www.deutschlandstellen24.de und dazu gehörigen Städte-Jobportalen verschiedene Leistungen an. Kunden können die beschriebenen Leistungen in Anspruch nehmen. Jedoch behält sich DeutschlandStellen24 das Recht vor Leistungen zu verändern. Bei wesentlichen Änderungen gewähren wir dem Kunden das Recht zur Kündigung des Nutzungsvertrags. Leistungen für Bewerber sind generell kostenlos.
 
Vertragsgrundlagen
 
Verträge können von dem Nutzer online auf der Website www.deutschlandstellen24.de (Backend und Frontend), per E-Mail oder auch telefonisch abgeschlossen werden.
Mit der Absendung oder der telefonischen Übermittlung der Buchungsdaten an DeutschlandStellen24 wird DeutschlandStellen24 ein Angebot zum Abschluss eines Vertrags unterbreitet. Über die Annahme des Angebots entscheidet DeutschlandStellen24 nach freiem Ermessen.
Der Nutzer verpflichtet sich dabei zu vollständigen, wahrheitsgetreuen Angaben der bei der Buchung abgefragten Daten. Der Nutzer verpflichtet sich, DeutschlandStellen24 Änderungen seiner Daten umgehend mitzuteilen.
 
DeutschlandStellen24 bestätigt in der Regel innerhalb von 48 Stunden per E-Mail die Annahme der Buchung (an die vom Kunden genannte E-Mail-Adresse). Mit dieser Bestätigung kommt ein Vertragsverhältnis zustande. Nach Überschreitung dieser Frist kann der Kunde von seiner Buchung zurücktreten. Der Vergütungsanspruch von DeutschlandStellen24 beruht auf dem Zur-Verfügung-Stellen der vertraglich vereinbarten Leistungen. Ob der Kunde diese Leistungen dann auch tatsächlich in Anspruch nimmt, spielt insofern keine Rolle.
 
Angaben des Kunden
 
Der Kunde garantiert, in seinen Stellenanzeigen nur den Tatsachen entsprechende Angaben zu veröffentlichen. Er garantiert zudem, keinerlei Inhalte zu veröffentlichen, die den gesetzlichen Bestimmungen widerlaufen. DeutschlandStellen24 ist berechtigt, missbräuchliche oder den gesetzlichen Bestimmungen zuwiderlaufende Inhalte unverzüglich zu entfernen. Dies entbindet den Kunden nicht von der Zahlung des vertraglich vereinbarten Entgelts (Einzelstellenanzeige 199€ + MwSt.). Der Kunde willigt ein, das sein jeweiliges Logo, sowie die erstellten Stellenanzeigen, als Referenzobjekte von DeutschlandStellen24 genutzt werden dürfen.
Dies geschieht in Form eine Screenshots der Stellenanzeige/n bzw. durch einbinden des Logos auf der Internetseite www.deutschlandstellen24.de und allen dazu gehörigen Städte-Jobportalen, welche sich unter www.deutschlandstellen24.de einsehen lassen. Dieses eingeschränkte Nutzungsrecht bezieht sich ausschließlich auf die Website www.deutschlandstellen24.de, dazu gehöriger Städte-Jobportale und Websites, welche zum Unternehmen "DeutschlandStellen24" bzw. deren Nachfolgeunternehmen gehören.
 
Das eingeschränkte Nutzungsrecht bezieht sich nur darauf, das Logos und komplette Stellenanzeigen als Referenzen potenziellen Kunden und Bestandskunden auf den Websites, in Werbematerialien und Broschüren des Unternehmens "DeutschlandStellen24" bzw. deren Nachfolgeunternehmen als Bild farblich dargestellt werden dürfen.
 
Zahlungsbedingungen
 
Grundlagen der Rechnungsstellung sind die zur Zeit der Buchung gültige Preisliste (Einzelstellenanzeige 199€ + MwSt.). Leistungspositionen, die nicht in der Preisliste enthalten sind, werden aufgrund individueller Preisabsprache mit dem Kunden berechnet. Die Rechnungsstellung erfolgt in der Regel kurzfristig nach der Leistungserbringung mit einem Zahlungsziel von 10 Tagen (Rechnungsversand als PDF per E-Mail). Der Kunde hat ihm zugegangene Rechnungen unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. In der Rechnung enthaltene Fehler hat der Kunde unverzüglich DeutschlandStellen24 schriftlich mitzuteilen.
 
Urheberrechte
 
Soweit die auf der Internetplattform von www.deutschlandstellen24.de und dazu gehörigen Städte-Jobportale verfügbaren und verlinkten Seiten, Abbildungen und Texte urheberrechtlich geschützt sind, bleiben die entsprechenden Urheberrechte den jeweiligen Inhabern vorbehalten. Der Kunde versichert, dass er für alle im Rahmen des Nutzungsvorganges getätigten Handlungen die entsprechenden Verwertungsrechte besitzt. Eine über die übliche Nutzung der auf www.deutschlandstellen24.de und dazu gehörigen Städte-Jobportale der verfügbaren Inhalte hinausgehende Verwendung, insbesondere das detaillierte, automatisierte abgreifen zur Verwendung in mit www.deutschlandstellen24.de und dazu gehörigen Städte-Jobportalen vergleichbaren Angeboten bedarf einer ausdrücklichen und schriftlichen Genehmigung durch DeutschlandStellen24.
 
Ausfall der Dienstleistungen
 
DeutschlandStellen24 ist bestrebt eine größtmögliche Verfügbarkeit des Angebots zu gewährleisten. Kann DeutschlandStellen24 aus schwerwiegenden Gründen (z.B. durch höhere Gewalt, Energieausfall, Ausfall der elektronischen Datenverarbeitung) ihre Leistungen nicht erbringen, so ruhen die Verpflichtungen von DeutschlandStellen24 im Umfang und für die Dauer der Behinderung, es sei denn, DeutschlandStellen24 könnte ein grobes Verschulden nachgewiesen werden. Der Ausfall berechtigt nicht zum Schadensersatz.
 
Gewährleistung und Haftungsbestimmungen
 
DeutschlandStellen24 verpflichtet sich, seine vertraglich geschuldeten Leistungen vertragsgemäß zu erbringen. DeutschlandStellen24 haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, im letzteren Fall jedoch nur für typischerweise vorhersehbare Schäden.
 
Änderung der AGB
 
DeutschlandStellen24 behält sich die jederzeitige Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Die geänderten AGB gelten dann grundsätzlich für die ab dem Änderungszeitpunkt eingegangenen Vertragsverhältnisse. Im Falle eines Widerspruchs hat DeutschlandStellen24 das Recht zur Kündigung des Vertrages innerhalb von zwei Wochen ab Zugang des Widerspruchs.
 
Erfüllungsort
 
Erfüllungsort ist der Sitz von DeutschlandStellen24, Berlin.
 
Gerichtsstand und anwendbares Recht
 
Alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und DeutschlandStellen24 unterstehen ausschließlich deutschem Recht. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.
 
Disclaimer
 
DeutschlandStellen24 kann keine Verantwortung für Inhalte übernehmen, die von dritter Seite, einschließlich der Kunden und Partner, publiziert bzw. zur Verfügung gestellt werden. DeutschlandStellen24 behält sich ausdrücklich das Recht vor, (teilweise) Inhalte zurückzuweisen, oder nicht sinnentfremdend zu verändern und/oder Material von seinen Datenträgern zu löschen. Dies gilt insbesondere, wenn Material/Inhalte gegen gesetzliche oder behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen bzw. die Darstellung für DeutschlandStellen24 aus sonstigen Gründen unzumutbar ist.
 
DeutschlandStellen24 ist auch berechtigt diese Inhalte ohne vorherige Abmahnung des Auftraggebers aus den Internetseiten von www.deutschlandstellen24.de und dazu gehörigen Städte-Jobportalen zu entfernen. Der Auftraggeber wird von einer solchen Maßnahme unterrichtet. Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers wird hierdurch nicht begründet.
 
Durch das Aufrufen fremder Links verlassen Sie unsere Website. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.